8 Anzeichen dafür, dass du ein Medium bist

Aktualisiert: 11. Feb 2019


Anzeichen für ausgeprägte Medialität

Ein Thema das sicher einige von Euch interessiert. In der heutigen Zeit werden Medien geradezu immer populärer, man widmet ihnen sogar eigene TV Shows etc.. . Mein Favorit ist Long Island Medium, Theresa Caputo, sie gilt als eine der 5 besten Medien weltweit.

Wie steht es mit euren Antennen? Jeder Mensch hat eine mediale Ausrichtung, ob dieser Pfad entdeckt werden möchte, könnt ihr hieran erkennen:

1. Du hast eine fantasievolle Kindheit gehabt und hast auch nachts alleine in deinem Zimmer  Unterhaltung durch die Geistige Welt erhalten. Seelen aus dem Jenseits spüren es wenn ein Medium zugegen ist und werden dann immer versuchen zu kommunizieren. Vielleicht hast du auch seltsame Phänomene wahrgenommen, die andere nicht gesehen haben.

Vielleicht hast du auch Stimmen, oder Gesang wahrgenommen, wo eigentlich keiner hätte sein können.

Ich habe zum Beispiel bis etwa Anfang 20, Krankheitsherde am Menschen immer durch einen rot glühenden Halo gesehen.


2. Du bist sehr sensibel. Du reagierst empfindsam und/oder stark auf Allergene.

Du hast eine Abneigung gegen starke Gerüche, starke Parfüms magst du nicht so. Als Medium ist man allem gegenüber empfindlich, es ist ein Segen und eine Herausforderung. Eine ausgewogene Ernährung mit Bioprodukten und gutem Mineralwasser ist hier wichtiger den je.


3. Du hast eine Neigung zu Drüsenerkrankungen-besonders die Schilddrüse, aber auch die Zirbeldrüse, der Hypothalamus, die Thymusdrüse und die Keimdrüsen sind extrem anfällig bei Medien. Viele habe ein Schilddrüsen Problem und leichtes bis mäßiges Übergewicht und eine Neigung zur Müdigkeit. Die Geistige Welt verbindet sich mit uns über diese Drüsen, deshalb können sie aus dem Gleichgewicht kommen. Hier hilft ausreichend Ruhe, Schlaf, Yoga, Meditation, gute Ernährung und die Verbindung mit der Natur.


4. In deiner Herkunftsfamilie gibt es ebenfalls Verwandte, die ungewöhnliche Dinge wahrnehmen, oder als Kind wahrgenommen haben. Wenn das bei dir vorkam, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass diese Gabe vererbt wurde. 


5. Du liebst ScienceFiction Filme und Erzählungen. Alles Paranormale findest du interessant.

Ich liebte Raumschiff Enterprise und Jules Vernes Geschichten als Kind. Astronomie und Physik könnten auch für dich interessant sein.


6. Du fürchtest den Tod nicht, da du ihn eher als Ende eines Zyklus betrachtest. Viele Menschen die ein Medium sind, arbeiten zum Beispiel in Altersheimen, Krankenhäusern, oder Hospizen, weil sie Menschen dabei helfen können in einen deren Bewusstseinszustand zu gehen. Vielleicht sucht man dabei auch unterbewusst nach deiner Hilfe.


7. Du träumst von Verstorbenen, oder sie zeigen sich dir in Träumen, um dir etwas mitteilen zu können. Sie spüren, dass du ein Medium bist. Manchmal teilen sie dir ihre Todesursache mit, oder wollen auf etwas Wichtiges aufmerksam machen. 


8. Du siehst Orbs, Silhouetten, Schatten die durch den Raum huschen, oder sich im Augenwickel bemerkbar machen. Dann ist das kein Fall für den Augenarzt, sondern ein Anzeichen dafür, dass deine Medialität zum Leben erweckt werden möchte.


  • Make-your-soul-matter
  • makeyoursoulmatter
  • Make-your-soul-matter
Schau in meine Facebook-Gruppe und lass dich motivieren:
Wege zur energetischen Heilung und Spiritualität

​© 2020 by Caroline Janz-Rady