Warum es dir hilft dich mit deiner Spiritulität auseinander zu setzen


Stell dir vor, du hast Ratgeber, die dir zu jeder Lebenssituation Beihilfe leisten.

Was wäre wenn du diese Botschaften klar und unmissverständlich erhieltest?

Was würde das für dich bedeuten, wenn du vor Gefahren gewarnt würdest, wenn du gesagt bekämest, dass du einer Person nicht trauen solltest, oder welche Entscheidung notwendig ist, um zu deinem Ziel zu kommen? Wäre das nicht sehr hilfreich? Ich finde das ist es. Du hast einen inneren Ratageber, genannt Intuition, du hast äußere Ratgeber, Wesensheiten aus anderen Dimensionen, aus der Natur und aus dem Jenseits. Jede Seele kann diese kontaktieren lernen und mit deren Hilfe eine Richtung finden, die zur Lösung eines Problems passt, dem eigenen Schutz dient und dem Vorankommen in unserer Lebensaufgabe förderlich ist und damit der gesamten Menschheit.


Gerade vor 3 Wochen hatte ich überlegt, ob ich mich zu einem Coaching nach Monaco begeben sollte. Die Geistige Welt sagte vehement nein, weil ich dort ernsthaft krank werden würde.

Erst vor 2 Wochen erfuhr ich, dass der Coach dort selbst erkrankt ist und mittlerweile wieder genesen. Ich war erleichtert auf diesen Rat gehört zu haben weil ich meiner Quelle vertraut habe. Oder, neulich sagte mir meine Intuition, dass ich mich nicht weiter auf eine Person einlassen sollte, da das für mich negative Konsequenzen haben würde. Kurz darauf fand ich heraus, dass diese Person mit einem Businesskonzept finanziell ins Aus gesteuert war. Wieder war ich froh auf die Hinweise aus der Geistigen Welt gehört zu haben.

Oder wenn ich beim Zahnarzt bin und mich vor einem Eingriff fürchte, kann ich die Geistige Welt bitten mich schützend zu umhüllen. Es fühlt sich dann an, als wäre ich in einem lila Nebel und als wäre ich leicht high- und habe keine Angst mehr.


Oder bei körperlichen Schmerzen, kann ich meine eigenen Heilkräfte anwenden und Heilwesen aus der Geistigen Welt hinzu bitten -eine Wunde oder Schmerzen verschwinden dabei sehr schnell (Etliche Verbrennungen dritten Grades habe ich so in wenigen Stunden an mir geheilt). Lässt sich auch wunderbar bei meinen Klienten einsetzen.


Deshalb kann ich nur jedem empfehlen sich tiefer mit der Verbundenheit zu unserer Quelle zu beschäftigen. Je mehr du auf Empfang bist, je offener dein Herz ist, umso besser kannst du damit wahrnehmen. Je mehr du dich um dein Aussen kümmerst ums so leiser wird die Stimme deines Herzens. Je abgelenkter du bist, je mehr in der Vergangenheit du steckst, je mehr Sorgen du dir in der heutigen Zeit machst, je weniger wirst du Vertrauen in deine innere Stimme haben. Vergiss nicht dein Herz ist mit dem Universum verbunden es hat eine eigene Frequenz und Verbindung dorthin. Es ist deine Antenne nach oben. Atme dich frei und höre auf dein Innerstes. Höre auf zu diskutieren, dich benachteilgt zu fühlen, dich zu ärgern. Erkenne, dass in der Vebundenheit die Liebe steckt und auch die Macht.


Jeder Mensch befindet sich dabei auf seiner Reise. Keiner von uns kann einen Prozess überspringen. Aus jedem Samen muss etwas sprießen, bevor man zur Frucht und zur Blume wird. Viele Menschen meinen nun Prozesse für andere übernehmen zu müssen, damit diese "schneller und besser" zum Ziel kommen. Jeder hat dabei jedoch seine eigene Wahrheit.

Wir dürfen nicht vergessen, dass der Weg das Ziel ist. Unsere Zeit dient des Klarwerdens darüber, dass wir nur mit Toleranz und Gemeinsamkeit gegen eine Spaltung der Menschheit vorgehen können.

Was eine Spaltung bewirken kann, sieht man immer wieder in der Geschichte.

Spiritualität bedeutet für mich auch Toleranz der Menschen gegenüber die ihr Leben anders gestalten als ich selbst. Werde weit dafür und verstehe. Atme.



Herzlich,


Caroline