top of page

Was dich davon abhält, großartig zu sein


Jahrelang habe ich mich darüber geärgert, dass ich scheinbar immer so tatkräftig war, mutig voran ging und dann wieder einen Rückzieher gemacht habe.

Ich war voller Elan, habe Pläne umgesetzt und dann passierte folgendes, es überkam mich immer wie ein kleiner Schauer, ein kühler Wind und nichts ging mehr.

Ich wusste da stimmt etwas nicht, es bremst mich, aber es waren nicht meine Gedanken, denn die hatte ich schon länger im Griff. Es war wie eine unsichtbare Bremse. Aber von wem oder was?

Ich prüfte, ob es Seelenanteile waren, die mir fehlten, aber die hatte ich bereits zurückgerufen.

Was konnte es also noch sein?

Ich fragte meine Geistigen Helfer und meine Seele antwortete, es sind die Zellerrinnerungen deiner Mutter, die hervorgerufen werden von bestimmten Gesten und Bewegungsabläufen, die in dir implementiert sind.


Ich war erstaunt das so etwas möglich ist.

Um es nochmal klar auszudrücken, durch meine Bewegungen und Gesten triggerte ich in mir Zellerinnerungen meiner Mutter, die also noch nicht einmal zu mir gehörten.


Das war heftig, ich habe erst einmal 2 Tage mit Heulen verbracht, weil ich es total ungerecht fand, das ich auch noch damit beladen war.

Aber dann machte es Sinn, ich hatte diese Informationen übernommen, vielleicht wurden sie mir auch unbewusst übergeben.


Das bedeutete, um es aufzulösen, musste ich es für uns beide auflösen.

Zum Glück weiß ich wie es geht.


Es gibt da draußen so viel was wir erst wieder erkennen müssen, um zu sehen wie wir damit umgehen können.

Das kann uns Jahre der Umwege ersparen.


Ich strahle für dich

Es ist ganz einfach

Ich halte die Energie im Raum

Du blickst in den Spiegel

Du bist großartig

Ich bin der Weg

Du bist

So sei es



Much love ❤️


Caroline



Comments


bottom of page